Susanna Schwager

Aktuell

 

Das neue Buch

Freudenfrau – Die Geschichte der Zora von Zürich

Hommage an eine bärentapfere Kämpferin.
Sittenbild aus dem Zürich der Siebziger- und Achtzigerjahre.
Zweipersonenstück um die alten Fragen von Mann und Frau und was sie im Innersten zusammenhält.
Krimi, Erotikon und Stadtgeschichte.
Und eine Hymne an die Courage.

Hedy ist eine Frau mit Rätseln und mehreren Leben. Eine schöne, quirlige, lebenslustige Mutter und Femme fatale.
Ihr Weg führt von St. Gallen über den Maghreb ins Zürcher Niederdorf. Hedy ist auch die Gestalt hinter der Maske der Roten Zora... Mehr dazu

 

Beatrice von Matt, Literaturkritikerin
«Freudenfrau» ist ein wunderbares Werk der Sprachenbeschwörerin! Auffällig, wie zart die Sprache hier ausfällt, trotz des Berufs der Protagonistin. Nur schon die Intonation widerlegt Vorurteile.